Archiv der Kategorie: Allgemein

Gehörnter Raupenfilz_4

Bei diesem gehörnten Raupenfilz habe ich beide Schablonen vom letzten Raupenfilz noch einmal verwendet.
Mit den Hörnchen und anderen Farben hat sie jedoch einen ganz anderen Charakter.

Nachlese

Viele, viele Fragen und Wollgespinste haben sich seit dem letzten Kurs in meinem Kopf gebildet. Drei kleine Fragen hab ich schonmal abgearbeitet.
1. Was mache ich mit den Wollkügelchen, die ich von Delia „augentrost“ geschenkt bekommen habe?
2. Gekämmtes Alpaka. Kann ich das auch?
3. Was mache ich mit dem Golfball, den ich nicht weit vom Golfplatz, in Oberrot im Acker, gefunden habe?
Hier die Lösungen:

Modul 6 – Gehirn / brain

Ein paar Gehirnzellen mehr als sonst erforderte das Filzen dieser Strukturen. 
Im Modul 7 sollen wir alle gelernten Techniken in einem Objekt vereinen!!??
Das ist mir aber so kurz vor Weihnachten echt zu kniffelig und wird erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben…

Modul 5 – Verbindungen / connections

Im fünften Teil ging es darum Vorfilze in verschiedenen Stadien, bis hin zu völlig durchgefilzten Teilen, dazu zu überreden sich nochmal miteinander zu verbinden.

Modul 3 – Fremdkörper einfilzen


Im dritten Modul ging es darum Fremdkörper richtig fest einzufilzen.
Erst war es nicht so einfach die Farbschichten schön gleichmäßig hinzubekommen, aber nach dem dritten Stein hat es ganz gut funktioniert und ich konnte kaum noch aufhören.
Nur bei der Muschel hab ich einen (Denk-)Fehler gemacht, die habe ich zu lange im Essigwasser liegen lassen. Die Säure hat die Oberfläche angegriffen und nun glänzt sie leider nicht mehr. Schade.

Ich war dabei,

atelier_s

und möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich zufällig oder absichtlich, in der „alten Schreinerei“ bei den „Sulzburg Laufener Ateliertagen“ besucht haben.
Auch wenn ich mich gar nicht so leicht von einigen Stücken trennen konnte, so habe ich im Gegenzug viel Zuspruch, Anerkennung und wertvolle Anregungen bekommen.
Deshalb werde ich für die nächste Zeit noch einiges im Kopf und in Wolle zu verarbeiten haben.
Als nächstes werde ich noch bei dem „Laufener Adventsmarkt“ in der „Alten Schreinerei“ einen Stand haben. (Im Innenbereich, da kälteempfindlich):
Freitag 20. November 16-21 Uhr und
Samstag 21. November 14-21 Uhr. Normen ist am 
Samstag von 13:30-17:30 zum Würstchengrillen eingeteilt.

Und wenn ich das alles überstanden habe, werde ich mich lange, lange in meinem Kämmerchen unter Wolle und Seide vergraben…

Ich mach mit…

logo Ateliertage
bei den 24. „Sulzburg Laufener Ateliertage“ am 3 / 4 Oktober 2015.
Mein Plätzchen ist bei Nummer 28. (Weinstrasse 44, Alte Schreinerei Laufen)
Ein Tipp: Bei Nummer 1, im Gewächshaus, (Hauptstrasse Sulzburg) präsentieren sich alle Künstler mit einer Kostprobe. So bekommt man schnell einen Überblick.
Alles weitere könnt ihr dem Flyer entnehmen.