Archiv für den Monat: Juni 2014

(Sonnen)wende Tasche

sonnwende_s
Für die erste Lage Wolle habe ich meine, teilweise etwas struppige, selbstgefärbte Kammzugwolle verwendet. Für die zweite Lage Kap Merino und ein paar Locken (Flocke 7).

Mit der aufgefilzten Tasche hatte ich zu kämpfen, hat nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe, deswegen gibt’s dazu keine Bilder. Muss ich nochmal üben…
Das Braun der fertige Tasche hat mir farblich überhaupt nicht gefallen, die Innenseite gefiel mir, wie schon so oft, viel besser.
Nach kurzem überlegen hab ich alles umgestülpt und, voilà die Tasche gefällt mir jetzt viel besser.
Aber irgendetwas fehlte doch noch…ein mystisches Muster…

Klappe_zu „Zehn“

stretched_s
Ein kleines Stück von meinem selbstgefärbten Nadelvlies Wolle/Seidemix ist von der Weste übrig geblieben. Damit es für eine e-Reader Hülle reicht musste ich die Oberfläche expandieren (macht man auch bei Hauttransplantationen so, hab ich im TV gesehen…)
Um noch etwas neues auszuprobieren hab ich auf die Hellblaue Filzgrundlage ein Stück Seiden Pongé 05 gelegt und darauf erst den Nadelvlies.

Franseweste

fransen_s
Letztes Wochenende waren Färbeexperimente angesagt. Der Wolletamin und der Nadel/Vorfilz ließen sich sehr gut Färben. Der Stoff ist etwas eingegangen. Einen Kammzug hab ich auch noch gefärbt, der ist aber etwas struppig geworden. Lässt sich aber noch weiterverarbeiten…

So, jetzt wollte ich natürlich damit was schönes filzen…Erstmal die Probe herstellen für die Berechnung des Schrumpffaktors. Hier 1,666666…