Schlagwort-Archive: Kurs

Modul 3 – Fremdkörper einfilzen


Im dritten Modul ging es darum Fremdkörper richtig fest einzufilzen.
Erst war es nicht so einfach die Farbschichten schön gleichmäßig hinzubekommen, aber nach dem dritten Stein hat es ganz gut funktioniert und ich konnte kaum noch aufhören.
Nur bei der Muschel hab ich einen (Denk-)Fehler gemacht, die habe ich zu lange im Essigwasser liegen lassen. Die Säure hat die Oberfläche angegriffen und nun glänzt sie leider nicht mehr. Schade.

Danke Ricarda!

Kurs2016_s_13
Der Kurs Oberflächengestaltung bei Ricarda Aßmann in Oberrot war überwältigend.
Er hat mich auf der Technik- und der Kunstebene eine Stufe höher gebracht.
Die Erfahrungen aus den zahlreichen Filzstudien, der Austausch mit den netten Kursteilnehmerinnen und natürlich die Referentin, die ihre Geheimnisse mit uns geteilt hat, wird mir immer in Erinnerung bleiben.
Ricarda Aßmann ist auch auf diesem sozialen Zuckerberg Netzwerk zu finden.

Quantensprung

inge_workshop_s
Der Quantensprung ereignete sich bei einem Wochenkurs bei Inge Bauer in Oberrot. (19. – 23.5.2014, „Wie eine zweite Haut“) Ich hab soviel gelernt, das mir jetzt noch der Kopf schwirrt. Das Hirnareal zuständig für Filz wird derzeit ausgebaut und Bedarf einer extra Portion Erdnussbutter…
Jedenfalls hab ich es geschafft gleich zwei Teile, ein Top und eine Weste zu filzen die mir tatsächlich passen und gefallen!

Filzkurs mit May Jacobsen Hvistendahl

wollknolls
3 arbeitsreiche Tage bei Wollknoll in Oberrot-Neuhausen.
May hat uns ihre ganz spezielle Legetechnik gezeigt, mit der man aus einem rechteckigen Schnitt ein passgenaues Kleid filzen kann.
Ich habe mich mutig an eine Jacke getraut und viel dabei gelernt.
Auch der Austausch mit den anderen Filzerinnen war sehr bereichernd.
Die Verkaufsräume und die Produktion von Wollknoll liegen nur wenige Schritte entfernt von den Kursräumen, so dass man alles was das Herz begehrt haben kann.